Spendenaufruf des Verbands der DJGn

An die Mitglieder und Freunde der Deutsch–Japanischen Gesellschaften

 

Eine Naturkatastrophe ungeahnten Ausmaßes hat Japan getroffen. Schmerzhafte Verluste an Menschenleben und Zerstörung materieller Werte,  die in Ihrer Größenordnung noch gar nicht abgeschätzt werden können, sind zu beklagen. Hilfe von außen kommt in dieser Lage besondere Bedeutung zu.

 

Es geht darum, die Not unserer Freunde ein Stück zu lindern und vor allem ein Zeichen der Ermutigung und der Verbundenheit zu setzen. Worte der Anteilnahme und des Mitgefühls sind wichtig, aber nicht genug. Wir sollten auch mit materieller Hilfe zum Ausdruck bringen, wie ernst wir es meinen. Deshalb richte ich die herzliche Bitte an Sie, zu einer Spendenaktion beizutragen. „ In unsicheren Lagen erkennt man sichere Freunde“. Unter diesem Wort haben wir uns in glücklicheren Zeiten zusammen gefunden. Jetzt gilt es zu beweisen, dass wir dazu stehen.

 

Wenn Sie sich beteiligen wollen, steht Ihnen dafür folgende Kontoverbindung zur Verfügung:

 

Verband Deutsch-Japanischer Gesellschaften e.V. ( VDJG )

Commerzbank Düsseldorf

BLZ 300 400 00

Kto 808 828 801

Stichwort „Erbebenkatastrophe Japan“

 

Alle notwendigen Formalitäten  mit der Bank und dem Finanzamt sind geklärt. Meine Kollegen und ich werden dafür sorgen, dass alles, was unter diesem Zeichen der Solidarität gespendet wird,  uneingeschränkt und schnellstens  für den bestmöglichen Verwendungszweck den Weg nach Japan findet.

 

Eine Spendenbescheinigung sagen wir zu.Zeigen Sie Herz, beweisen Sie sich als verlässliche Freunde und lassen Sie guten Vorsätzen auch Taten folgen!

 

 

In Namen des Vorstands

Dr. Ruprecht Vondran

Präsident Verband Deutsch – Japanischer Gesellschaften e.V. ( VDJG )

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sa

19

Jan

2013

Veranstaltungstipps und Informationen

Zu Beginn des Jahres gibt es bereits jetzt zwei Veranstaltungstipps. Außerdem lesen Sie, warum es mit Japan in Halle in letzter Zeit nicht weitergeht und wie Sie helfen können, dies zu ändern.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Mai

2012

Kurz notiert

Japan in Halle befindet sich derzeit aus beruflichen Gründen in einer längeren Pause. Trotzdem gibt es hiermit ein paar Hinweise auf kommende Termine und kleine Änderungen rund um Japan in Halle und Umgebung:

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

28

Sep

2011

"Viertelpoet": Von Musik, Spenden und Fukushima

Für Kurzentschlossene gibt es heute Abend (28.09.2011) von 17 bis 20 Uhr einen neuen Termin: Die hallesche Folk-Band "Viertelpoet" veranstaltet auf dem Marktplatz ein Benefizkonzert für die Opfer der Atomkatastrophe von Fukushima.

mehr lesen 3 Kommentare

Di

06

Sep

2011

Vorbericht: Bitterfelder Manga Convention (BiMaCo)

Nach einer ungeplanten, aber leider nötigen Sommerpause gibt es hiermit gleich einen Veranstaltungshinweis - die 1. Bitterfelder Manga Convention am 10. September 2011. Noch fehlende Berichterstattungen werden in Kürze nachgereicht.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

29

Jun

2011

Vorbericht: Japan-Tage der MLU

Im Laufe der nächsten Tage gibt es voraussichtlich drei aktuelle Blog-Einträge zu den Japan-Tagen 2011 der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. In diesem Vorbericht sollen kurz die Termine angerissen werden:

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Jun

2011

Auf in die sozialen Netzwerke!

In Zeiten der sozialen Netzwerke ist es fast schon normal, dass jede noch so kleine Vereinigung eine Anbindung an die großen Portale der sozialen Medien hat - so nun auch das Japan in Halle-Projekt.

mehr lesen 1 Kommentare

So

12

Jun

2011

Zen-Dojo Halle: Auf dem Weg zur Erleuchtung

"In unserer verwirrten Welt Zen zu üben bedeutet, zur wahren Dimension der Menschen zurückzukehren und  das grundlegende Gleichgewicht seiner Existenz wiederzufinden" - diese Worte stammen von Taisen Deshimaru, der Leitperson des Soto-Zen, welchem sich der "Zen-Dojo Halle e.V." widmet.

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

05

Jun

2011

Spendenaufruf des Verbands der DJGn

An die Mitglieder und Freunde der Deutsch–Japanischen Gesellschaften

 

Eine Naturkatastrophe ungeahnten Ausmaßes hat Japan getroffen. Schmerzhafte Verluste an Menschenleben und Zerstörung materieller Werte,  die in Ihrer Größenordnung noch gar nicht abgeschätzt werden können, sind zu beklagen. Hilfe von außen kommt in dieser Lage besondere Bedeutung zu.

mehr lesen 0 Kommentare